Denis Oakridge

Storys of Countrymusic

Als Teenager hörte ich alles, was mir an Musik zwischen die Ohren kam. Es ging mir dabei noch nicht um das, was die Künstler zu sagen hatten. Schließlich landete ich bei der Countrymusic. Oft sind die Arrangements simpel, aber der Teufel liegt im Detail: Ich behaupte, dass gute Country-Sologitarristen jeden noch so schnellen Metal Solisten schlagen.

Das ist aber nicht meine Baustelle. Meistens sind es drei Akkorde und eine gute Geschichte. Ohne zu viel vorweg zu nehmen: "The Gambler" gesungen von Kenny Rogers ist eine, wenn nicht die beste Geschichte, die je vertont wurde. Es gibt aber noch viele andere im Dunstraum der Grand Ole Opry in Nashville, die großartige Geschichten geschrieben haben: Alan Jackson, George Strait, Randy Travis, Brooks & Dunn, Brad Paisley, Chris Young oder Luke Combs tragen diese Geschichten bis in die aktuelle Zeit. Nicht umsonst ist eines der bekanntesten Zitate in Nashville:

"Three chords and the truth"